Monatsmitteilungen Januar 2019


Donnerstag, 3. Januar 2019, 19.30 Uhr:  Filmabend in der Stadtbücherei 
Miss Daisy und ihr Chauffeur 
Ein Film von Bruce Beresford - Mit Jessica Tandy und Morgan Freeman
"Die hervorragend gespielte, aber auf private Dimensionen reduzierte Geschichte ist sehr gefühlsbetont und sorgt damit eher für Rührung und nostalgische Gefühle, als Einsicht in realistische Realitäten zu bieten", steht im Lexikon des internationalen Films.
Und die Washington Post schreibt: "Miss Daisy und ihr Chauffeur zeigt uns, dass Freundschaft durch kleine Liebenswürdigkeiten geschmiedet wird, eine Scheibe Pastete, ein geteiltes Lachen, einen Seufzer des Trostes."
Der Film wurde mit vier Oscars ausgezeichnet. Jessica Tandy erhielt den Preis als beste Hauptdarstellerin.
Es ist Jessica Tandys feinste Bildschirmpräsenz in einer Filmkarriere, die bis ins Jahr 1932 zurückreicht.

__________________________________

Donnerstag, 7. Februar 2019, 19.30 Uhr:  Filmabend in der Stadtbücherei 
Brennpunkt Brooklyn 
Ein Film von William Friedkin - Mit Gene Hackman und Roy Scheider
Ein virtuos inszenierter Thriller, der realistische Details und die Atmosphäre der Originalschauplätze geschickt zur Spannungssteigerung verwendet und mit der Figur des Detektivs Doyle das komplexe Porträt eines kaputten, desillusionierten Einzelkämpfers entwirft.
Mit der Rolle des Detektivs gelang dem heutigen Weltstar Gene Hackman der Karriere - Durchbruch. Er erhielt für diese Darstellung im Jahre 1972 den Oscar als bester Hauptdarsteller. Insgesamt wurde der Film mit 5 Oscars ausgezeichnet.

__________________________________


                                                                                                                                                                                                                                                                                           
Freitag, 15.März, 19.00 Uhr:   Stadtbücherei,  Alleesaalgebäude 
Jahreshauptversammlung der Kulturvereinigung Bad Schwalbach

__________________________________

Samstag, 23. Februar 2019
 Tagesfahrt nach Baden Baden zur Ausstellung im Museum Frieder Burda   
Die Brücke (1905-1914)
Nach der Ausstellung zum „Blauen Reiter“ im Jahr 2009  (an der wir auch mit der Kulturvereinigung teilgenommen haben), widmet das Museum Frieder Burda der 2. einflussreichen Künstlervereinigung des Expressionismus, der „Brücke“,  eine großartige  Schau. 
Mit der 1905 gegründeten „Brücke“ begann in Deutschland der Aufbruch zur Moderne. Mit neuartigen künstlerischen Lösungen verkörperte der Expressionismus ein neues Lebensgefühl. In Form und Farbe dominiert der reine Ausdruck. Die sichtbare Natur wird in den Bildern zum Träger einer inneren Empfindung. Sie wird umgeformt und auf das Wesentliche reduziert. Auch die Farbe durchläuft einen Abstrahierungsprozess. Sie wird wild und großflächig eingesetzt, löst sich von der Farbe des Gegenstands und wird selbständig.
Mit 120 Werken, darunter 50 hochkarätige Gemälde, vermittelt die Ausstellung einen Einblick in das Werk von Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel, Karl Schmidt-Rottluff, Max Pechstein und Emil Nolde. 
 Es bleibt nach der Führung noch genügend Zeit, die Ausstellung nochmals anzusehen, etwas zu essen und/oder  sich in der Stadt umzusehen.
Leitung:Ursula Boy-Malsch
Abfahrt: 9.30 Uhr ab Kemel,  9.40 Uhr ab Bad Schwalbach (Kurhaus),  9.50 Uhr ab Taunusstein-Hahn (Busbahnhof),  10.05 Uhr ab Wiesbaden (Bussteig 2)  Rückkehr ca. 20.00 Uhr      
Kosten:50,- € für Mitglieder,  54,- € für Gäste 
Leistung: Busfahrt, Führung,   alle Trinkgelder
Anmeldung  bis 20.02.19 in der Geschäftsstelle der KV Bad Schwalbach, Tel. 06124-4148 oder 06124-8082 (U. Boy Malsch)
Zahlung:bis 21.02.19 auf das Konto der KV,  Naspa Bad Schwalbach IBAN: DE54 5105 0015 0393 1389 39
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Back to Top